Endodontie

Endodontie

Endodontie = Wurzelkanalbehandlung

Durch modernste Techniken in der Wurzelkanalbehandlung (Endodontie) bieten wir die

Möglichkeit, einen entzündeten oder abgestorbenen Zahnnerv wirkungsvoll zu behandeln und so den Zahn zu erhalten,

anstatt ihn zu ziehen. Für einen Zahn, der ein unverzichtbarer Brückenpfeiler ist, kann dies entscheidend sein. Die Kosten für eine Brücke oder ein Implantat sind erheblich höher als die Kosten für eine aufwändige Wurzelkanalbehandlung.

Ihr gesunder Zahn besteht aus einer sichtbaren Zahnkrone und einer oder mehreren Zahnwurzeln. Im Inneren des Zahnes befindet sich der Zahnnerv. Wird der Zahnnerv durch Kariesbakterien angegriffen, kann er sich entzünden und sogar absterben. Die Folge kann eine Kieferknochenentzündung sein, die durch die aus der Wurzelspitze austretenden Bakterien hervorgerufen wird. Es kommt zu starken Zahnschmerzen bis hin zu einem Knochenabszess.

Um einen so geschädigten Zahn zu erhalten, entfernen wir die Bakterien und Gewebereste aus dem Kanalsystem, desinfizieren das Kanalsystem und füllen und versiegeln anschließend den Wurzelkanal. Wurzelkanalbehandlungen erfordern viel Zeit, Erfahrung, Sorgfalt und Fachkenntnis.

Eine gute Mundhygiene und regelmäßige Prophylaxe sindi der beste Schutz, denn meist ist die Ursache eine nicht erkannte oder nicht behandelte Karies.

RS2522_illustration-wurzelbehandlung-005-scr

Dr. Egon Müller Zahnarzt

Fritz-Gastreich-Str. 5
90765 Fürth

Telefon: 0911 979750
Fax: 0911 9797529
info@zahnarzt-ronhof.de

Telefonzeiten:
Sprechzeiten nach telefonischer Vereinbarung.
08.30 – 12.30 und Mo,Di; Do  14.30 – 17.45